Quitten Buchweizen Porridge X-mas Edition

Ich liebe liebe liebe Buchweizen. Welch wunderbares Korn. Nussiger Geschmack und so vielseitig einsetzbar. Ob deftig oder süß, meine Allzweckwaffe.

 

In morgendlicher Hetze, den Gelüsten nach einem wärmenden Seelenschmeichler nachgebend, ist dieses wunderbare Rezept entstanden, welches ich mittlerweile schon in einigen Abwandlungen genossen habe...

 

Quitten Buchweizen Porridge mit Weihnachtsflair

 

60 g Buchweizen

1 Quitte gewürfelt

3 EL zarte Haferflocken 

150 ml Pflanzenmilch nach Belieben und Vorlieben (Ich habe Provamel Haselnussmilch verwendet)

1 TL Zimt

½ TL Vanille

 

Mini Lebkuchen (Dinkel-Pflaume)

Frische Trauben

 

Zubereitung:

 

 1.)  Koche den Buchweizen etwa 10-15 Minuten in Wasser bei niedriger Temperatur. Die Quittenstücke, Zimt und Vanille   gleich zu Beginn zugeben.

 2.)  Gegen Ende der Kochzeit Haferflocken und die Hälfte der Pflanzenmilch zugießen. Ziehen lassen bis eine breiige Konsistenz entsteht.

 3.)  In ein Schälchen geben, mit der restlichen Milch aufgießen und mit den gehackten Lebkuchenstücken und Trauben servieren.

 

Du kannst natürlich jede beliebige Pflanzenmilch verwenden. Ich finde nur, es sollte sich um ein cremigeres Exemplar handeln, also nicht allzu dünne Plörre bitte ;)

Die Schmelzflocken sorgen dafür, dass das Ganze mehr wie ein Porridge wird, richtig schön pampig. Funktioniert aber auch prima ohne.

 

Auch der Lebkuchen ist nur ein optionales Accessoire. Quitte mit Buchweizen alleine ist eine super leckere Kombi. Wer mag, kann ein wenig Kokosblütenzucker dazu geben. Herrlichst !!!

 

Ich finde es total schade, dass diese tolle Frucht so in Vergessenheit geraten ist.

Quitten sind nämlich nicht nur super lecker sondern auch sehr gesund. Sie enthalten viele Vitamine und Pektin, welches sich positiv auf die Verdauung auswirkt.

 

Probiert es doch einfach mal aus... und glaubt mir, ihr werdet es lieben. Ich bin ja ohnehin für eine kleines Quitten Revival. Wie wäre es mit #Quince2015.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mich in euren Kreationen markieren würdet.

 

Ach ja die Lebkuchen enthalten übrigens ein wenig Honig. Sind somit natürlich auch nicht 100 % vegan. Honig gibt es bei mir selten, wie allgemein auch glutenhaltige Produkte. ..aber bei dem Wetterchen darf es ab und an doch auch mal ein wenig Seelenfutter sein ;)


 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Quince Buckwheat Porridge X-mas Edition

 

60 g buckwheat

1 quince cut into pieces

3 tbsp. delicate oats

150 ml plant milk of your choice ( I used hazelnut)

1 tsp. cinnamon

½ tsp.  vanilla

 

small gingerbreads (I had wholegrain spelt plum but this item is optional anyway)

fresh grapes

 

Preperation:

 1.)  Cook buckwheat in some water for approximately 10-15 minutes on medium heat. Add quince, cinnamon and vanilla at the very beginning.

 2.)  At the end of cooking time add the oats and half of the milk. Let it soak till you get a porridge like consistency.  

       3.)  Fill in your bowl and add leftover milk. Serve with gingerbread chunks and grapes or your favourite toppings instead.

 

Of course you can choose any other plant milk but i recommend a creamy one just as it adds such a nice consistence. The oats are also optional but they make it deliciously gooey.


You can omit the gingerbread. Quince and buckwheat work perfectly well together without any additions ...in my opinion ;)

Maybe add some coconut sugar. That's it !

 

I think it's a pity that this great fruit is falling into oblivion.

Quinces are not only super delicious but also have an array of health benefits for your body e.g. they contain several vitamins and pectin which regulates digestion.


So maybe you should give it a try. I am hoping for a little quince revival secretly ;)

So what about #quince2015

I would be so happy if you would tag me in your quince creations on Instagram.


Oh and some of you maybe were wondering why I am eating gingerbread ... "clean eating" ???  Well, actually I avoid conventional sugar and prefer eating gluten free products in my diet but quys, it's could outside! Need some soulfood! You should not be too serious about things like that. Rule nr. 1 : Enjoy your life ! That is (also) such an important part of a healthy lifestyle :)

 


 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Elefteria (Montag, 26 Oktober 2015 21:23)

    sieht richtig gut aus! hab bisher noch nie frische quitten gegessen, immer nur marmelade, schande über mich :D

  • #2

    Julia (Montag, 26 Oktober 2015 21:54)

    Dann wird es aber schleunigst Zeit das zu ändern ;)
    Habe eben gerade erst zwei verdrückt...Göttlichst! Believe it !

  • #3

    Renee Bensinger (Sonntag, 05 Februar 2017 23:35)


    Hi, i think that i noticed you visited my blog thus i came to go back the choose?.I'm trying to to find things to improve my website!I assume its good enough to make use of some of your ideas!!