Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben...

...oder auch: Beziehungsstatus - Ich gehe mit meinem Pur Ya Protein <3

 

Wer mir auf Instagramm folgt, weiß, ich teste viel und ich teste gerne. Vor allem vegane Proteinpulver...Wobei, tun wir das nicht alle?

Jeder Veganer strebt doch nach dem ultimativen Protein. Die meisten suchen wohl den perfekten Whey Ersatz.

Ich muss gestehen: Never tried Whey! 

Zu unveganen Zeiten war ich einfach noch nicht so fitness chickig unterwegs, you know :P

 

Nun jut. Let's get serious... 

 

Lange schon habe ich mit den großen hohen langen Dosen von Pur Ya geliebäugelt. Wie sie da standen, so verlockend...dachte ich immer: "Nö, nachher schmeckt dat nischt und ach..."

Im Nachhinein kann ich sagen: Großer Fehler!  Jeder Tag ohne war reinste armseelige Verschwendung!!!

 

 

Über Pur Ya:

 

Pur Ya ist eines dieser wunderbaren Unternehmen mit Seele. Keine leere Massenabfertigung und Profitgier.

Britta und Timo Lehnert, zwei äußerst sympathische Menschlein aus dem schönen Hamburg kreieren Lebensmittel mit Herz und Verstand.

Alle Produkte sind vegan, glutenfrei, wenn möglich in Rohkost Qualität und natürlich aus biologischem Anbau.

...nun gut. Damit werben auch viele andere. Pur Ya ist anders! Pur Ya reiht sich für mich in die Reihe meiner geliebten Biscru Produkte ein (ein größeres Lob gibt es wohl kaum. Wenn ich das Wort "Biscru" in den Mund nehme, wird es immer ernst. Das ist Juli Herzensangelegenheit). Man spürt, dass da noch das Quäntchen "Positive Vibes" mit reinspielt. Wirkliches Interesse am Endverbraucher. Arbeit mit dem Ziel, ein wertvolles, anderen nützliches Nahrungsmittel zu schaffen.  

 

 

DAS TESTOBJEKT- Veganes Protein mit Geschmack...

 

...und was für ein Geschmack !

 

Pur Ya bietet drei Geschmacksrichtungen:

  • Kakao - Carob
  • Vanille - Erdbeere
  • Rote Banane - Baobab


Ja, schon bei diesen Namen läuft Veganer das Wasser im Mund zusammen *schmacht* #heiratemichPurYa (nein, ich kann die Hashtags nicht lassen #imHerzenInstagramer)

 

Allgemein schmeckt das Protein irgendwie mal völlig anders als alles Proteinpulverige, was ich bisher probiert habe. Natürlicher! 

 

Der Grund liegt auf der Hand bzw. in der Zuratenliste.

Es enthält nämlich KEIN STEVIA! Ergo, kein Stevia Geschmack. Auf Instagram lese ich immer wieder, dass viele damit ein Problem haben. Leute, kauft euch das und werdet glücklich! 

Anstatt dessen ist es mit Kokosblütenzucker gesüßt.


 

Zutaten:

 

Werfen wir an dieser Stelle einen detaillierten Blick auf die Zutatenliste:

 

Es handelt sich um ein Multikomponenten Protein, was ich grundsätzlich bevorzuge --> Schwäbische Lehre: Von Ällem, Ebbes!

 

Alle drei Sorten basieren auf dem selben Protein-Mix: Hanf- Protein, Kürbis-Protein, Sonnenblumen-Protein. Hinzu kommen gekeimt Leinsamen und gekeimter Quinoa .

Gesüßt wird mit ein wenig Kokosblütenzucker und Agavenpulver.

 

Das Schoko Protein enthält darüber hinaus 10% Kakao Pulver und 1% Carob, der für eine dezente, angenehm karamellige Note sorgt.

Ansonsten überwiegt ein herbes Zartbitter Schoko Aroma, welches durch die leichte Süße aber keinesfalls bitter ist. 

An diesem Punkt muss ich sagen: Das Agavenpulver funzt einfach! So very first cream. Richtig vollmundig, einfach lecker! ...Dieses Pulver macht süchtig, um konkret zu werden *.*

 

Übrigens, bitte habt keine Angst vor Zucker. Euch irgendeine  Stevia Diät aufzuerlegen, nur weil ihr die Kohlenhydrate in eurem Protein fürchtet, ist völlig mistig!

Darüber hinaus ist Kokosblütenzucker ein äußerst wertvolles Lebensmittel mit niedrigem gykämischen Index. Und wer probiert, wird sofort merken, hier ist alles richtig dosiert. Definitiv nicht übersüßt. Da bin ich ja mal die personifizierte Oberpingeligität schlechthin.

 

Erdbeer- Vanille enthält hingegen 11.3% Erdbeeren und 2% natürliches Vanille Aroma. 

...und diese Erdbeeren schmecken auch nach Erdbeeren, nicht wie die verschimmelten Sägespäne aus Obstgarten, Kinners: Richtig fruchtig toll !

In Kombi mit Vanille eine stimmige und trotzdem innovative Geschichte.

 

Rote Banane-Baobab ist wohl der Exot unter den Proteinpülverchen diese Universums.

20,6 % purer aromatischer Bananen Flavour, dass es euch die Birne weg bummt, Freunde!!!! <33333

DAS IST BANANE in ihrer superlativen Vollendung. BANANE! BANANE ! BANANE !

Es hat mich sofort an diesen Bananen Kaba aus meiner Kindheit erinnert...den habe ich ja auch immer pur gelöffelt. Pulverkonsum scheint mir tatsächlich in die Wiege gelegt: "Mama gab es eigentlich früher Milupa oder oder... ?", "Was du hast mich nicht gestillt?" -.- "Hast du mich nicht geliebt?", "Ich meine: Niemals?", " Geizhals !" #fastvegangeboren 

Ok Offtopic Ende und zurück zum Protein: Ein nichtzuverachtendes Prozent geht an das wertvolle Baobab Pulver mit seinem Vitamin-, Mineralstoff- und Antioxidantien Reichtum.

 


Die Konsistenz

 

Das dürfte die Meisten von euch interessieren...

 

Ich verlaute: Die Konsistenz ist genial, Leute. Das mit Abstand Beste, was mir in meiner Protein-Karriere zwischen die Beißerchen gekommen ist. Großes, großes Ehrenwort. KEIN ZEMENT!!!! NULL!!!

Eher feinkörnig, wie feiner Zucker oder feines Granulat. Teilweise verkommen euch sogar kleine Leinsamenstücken, sehr sympatisch. Man darf es sich überhaupt nicht wie diese feinen, mehligen Staubpulver vorstellen. Man kann es problemlos pur löffeln. Pur heißt trocken ...sogar ohne Erstikungsanfälle. Großes Plus für die Juli.

 

 

Mein Favorit:

 

Falls ihr euch eines der Pülverschen zulegen wollt und euch Entscheidungsnot plagt, mein Fazit... wobei die Wahl wirklich weh tut. Definitiv ist keine der drei Geschmacksrichtungen ein Fehlgriff. Alles lecker, aber irgendwo muss man ja anfangen ;)

 

Banane ist ein echtes Highlight. Es schmeckt am Süßesten.

Vanille liegt in der Süße dazwischen. Schoko ist am Herbsten.

Schoko ist einfach ein absolutes Basic. Damit macht ihr sicher nichts falsch. Vor allem schmeckt es richtig real nach Schokolade bzw. Kakao und eben nicht nach so einer Stevia gepimten Kaugummi-Schoko-Aroma-Plörre.

Vanille ist eine großartige Kreation und durch die Erdbeeren richtig natürlich fruchtig.

 

Ich platziere folgendermaßen:

 

1 Kakao (einzig aufgrund der universellen Einsetzbarkeit)

1,5 (eine 2 verträgt mein bananiges Herz einfach nicht) Rote Banane

2 Vanille-Erdbeere ( einfach, weil ich in Sachen Protein, nicht der größte Vanille Fan bin, aber das ist individuelles Empfinden)

 

Ihr werdet diverse Pülverchen fortan sicher öfter auf meinem Instagram Account zu sehen bekommen.

 

Neben dem Protein, finden auch weitere Produkte von Pur Ya laufend Einsatz in meinen Gerichten.

 

Ich verlinke euch ein paar meiner Lieblingsverwendungsmöglichkeiten.

Ich glaube damit dürfte dann auch allen klar sein, dass ich wirklich schon länger ein großer Pur Ya Fan bin. 

 

https://instagram.com/p/6KRrcvQKVt/

 

https://instagram.com/p/5wwi03wKdY/


https://instagram.com/p/5WtAD4QKZs/


https://instagram.com/p/4wn1K4wKao/


https://instagram.com/p/4jDQgxwKcv/

 

Falls auch ihr das ein oder andere nommige Gut aus dem Hause Pur Ya testen wollt: Immer mehr Denns Filialen führen die Produkte. Im Zweifelsfall werdet ihr sonst über den www.goodfood-shop.de fündig.

 

Vielleicht konnte ich ein wenig Licht ins Protein-Stevia-Dunkel des ein oder anderen bringen.

 

Comme toujours bises from Juli 

Kommentar schreiben

Kommentare: 18
  • #1

    Nina Anastasio (Dienstag, 07 Februar 2017 19:23)


    Hey there! This post could not be written any better! Reading this post reminds me of my old room mate! He always kept chatting about this. I will forward this page to him. Fairly certain he will have a good read. Thank you for sharing!

  • #2

    Yvette Fredenburg (Dienstag, 07 Februar 2017 19:50)


    Please let me know if you're looking for a article writer for your site. You have some really good articles and I believe I would be a good asset. If you ever want to take some of the load off, I'd absolutely love to write some content for your blog in exchange for a link back to mine. Please blast me an e-mail if interested. Thanks!

  • #3

    Barabara Humiston (Dienstag, 07 Februar 2017 23:35)


    Right now it seems like Drupal is the best blogging platform available right now. (from what I've read) Is that what you're using on your blog?

  • #4

    Major Duhart (Mittwoch, 08 Februar 2017 08:16)


    What's up Dear, are you genuinely visiting this web page daily, if so afterward you will without doubt obtain fastidious know-how.

  • #5

    Rosio Walworth (Mittwoch, 08 Februar 2017 13:33)


    Greetings! Quick question that's completely off topic. Do you know how to make your site mobile friendly? My web site looks weird when browsing from my iphone. I'm trying to find a theme or plugin that might be able to correct this issue. If you have any suggestions, please share. Thanks!

  • #6

    Tam Struck (Mittwoch, 08 Februar 2017 17:45)


    Fantastic beat ! I wish to apprentice at the same time as you amend your web site, how can i subscribe for a weblog website? The account aided me a appropriate deal. I have been tiny bit acquainted of this your broadcast offered vivid transparent concept

  • #7

    Brianna Gibby (Mittwoch, 08 Februar 2017 21:57)


    Hi! Quick question that's totally off topic. Do you know how to make your site mobile friendly? My web site looks weird when browsing from my apple iphone. I'm trying to find a theme or plugin that might be able to correct this issue. If you have any recommendations, please share. Thanks!

  • #8

    Creola Schroyer (Mittwoch, 08 Februar 2017 22:21)


    Excellent post. I was checking constantly this blog and I am impressed! Extremely useful information particularly the last part :) I care for such information a lot. I was looking for this particular information for a very long time. Thank you and good luck.

  • #9

    Ulysses Calder (Donnerstag, 09 Februar 2017 08:07)


    What's Taking place i am new to this, I stumbled upon this I have discovered It absolutely helpful and it has aided me out loads. I hope to contribute & aid other customers like its helped me. Great job.

  • #10

    Coy Kovacich (Donnerstag, 09 Februar 2017 08:50)


    Great site. A lot of helpful info here. I'm sending it to a few friends ans additionally sharing in delicious. And obviously, thanks on your sweat!

  • #11

    Antonina Gongora (Donnerstag, 09 Februar 2017 10:53)


    Woah! I'm really digging the template/theme of this blog. It's simple, yet effective. A lot of times it's very difficult to get that "perfect balance" between usability and appearance. I must say you've done a great job with this. Also, the blog loads very quick for me on Internet explorer. Exceptional Blog!

  • #12

    Garrett Waddell (Donnerstag, 09 Februar 2017 14:27)


    Yes! Finally someone writes about %keyword1%.

  • #13

    Evan Hafer (Donnerstag, 09 Februar 2017 14:44)


    Hey there, I think your blog might be having browser compatibility issues. When I look at your website in Firefox, it looks fine but when opening in Internet Explorer, it has some overlapping. I just wanted to give you a quick heads up! Other then that, wonderful blog!

  • #14

    Dovie Hansel (Donnerstag, 09 Februar 2017 17:54)


    Hi there I am so thrilled I found your blog, I really found you by error, while I was searching on Bing for something else, Anyways I am here now and would just like to say thanks for a marvelous post and a all round interesting blog (I also love the theme/design), I don't have time to read it all at the moment but I have bookmarked it and also added in your RSS feeds, so when I have time I will be back to read more, Please do keep up the awesome job.

  • #15

    Garrett Waddell (Donnerstag, 09 Februar 2017 18:19)


    Fine way of telling, and fastidious article to obtain facts concerning my presentation focus, which i am going to convey in university.

  • #16

    Darla Lones (Donnerstag, 09 Februar 2017 21:39)


    I do trust all of the concepts you've offered in your post. They're very convincing and will definitely work. Nonetheless, the posts are too short for newbies. May you please lengthen them a bit from subsequent time? Thank you for the post.

  • #17

    Floretta Levens (Freitag, 10 Februar 2017 01:21)


    Heya this is kind of of off topic but I was wanting to know if blogs use WYSIWYG editors or if you have to manually code with HTML. I'm starting a blog soon but have no coding experience so I wanted to get guidance from someone with experience. Any help would be enormously appreciated!

  • #18

    Brendon Dameron (Freitag, 10 Februar 2017 02:27)


    Thanks in favor of sharing such a pleasant thinking, paragraph is good, thats why i have read it fully